Harrys Zweiradservice       - Ihr Motorrad in guten Händen

Harald Beck - Zweiradmechanikermeister  


Hi Leute

Im Moment ist die Einfahrt am Kreisverkehr wegen Bauarbeiten gesperrt, macht aber nix, fahrt einfach 300 Meter weiter Richtung Radolfzell, die alte Zufahrt ist wieder offen solange bis hier alles fertig ist.




Sonntag morgen.....

5 Uhr, Katze hungrig, Harry wach, ihr kennt das ja....
Aber hat gepasst, ich hatte sowieso unbändige Lust aufs Mopedfahren. Also Katze gefüttert, angezogen und los gings kurz vor 6. Ruck Zuck übern Feldberg:














Feldberg, halbe Höhe



Das Wetter war perfekt, die Strassen leer, also gabs heute die grosse Runde. Erst nach Schönau, dann geht links eine kleine Strasse ab nach Bischmatt/Tunau, vorbei am Gletscherkessel Präg und am Hochkopf nach Todtmoos.














Gletscherkessel Präg, Wahnsinns-aussicht




Nun kam eins der Sahnestücke der Tour, das Wehratal runter bis Wehr. Kurven, Kurven, Kurven und sonst gar nix.














Soooo wollen wir das haben.


Nun packte mich wie jeden Sonntag der Hunger, diemal war mir nach deftigem, da fiel mir Hexenlochmühle bei Furtwangen ein.
Von Wehr über Rickenbach nach Sankt Blasien ging fix, alles gute Strassen und immer noch wenig Verkehr. Am Schluchsee vorbei nach Bärental und zurück nach Titisee-Neustadt.

















Staumauer am Schluchsee


Nun über Hammereisenbach und Vöhrenbach bis ins Hexenloch, die Einfahrt in das schmale Tal ist etwas versteckt, lohnt sich aber zu suchen.
Die Hexenlochmühle ist eine zum Ausflugslokal umgebaute alte Mühle mit ein paar kleinen Läden und einem Restaurant mit Biergarten, ihr könnt dort gut essen, gemütlich sitzen und auch Sonntags unter anderem Schwarzwälder Spezialitäten kaufen.



















Hexenlochmühle



Es gibt zwar auch einen Haufen Touristenkitsch zu kaufen aber das hier ist echt allererste Qualität:











Alles Wurscht: Saulecker, natürlich gibts auch Schwarzwälder Schinken.


Von da aus gings dann den normalen Weg nach Hause, es waren ingesamt ungefähr 350 Kilometer. Zum Schluss noch der Track, den Zipfel oben links könnt ihr ignorieren, da hab ich mich verfahren:


















Viel Spass beim Nachfahren und passt auf Euch auf.







200 qm Ausstellungsfläche mit weissen Marmorfliesen?
 
Verkäufer in Anzug und Krawatte?
 
Fanartikel ihrer Marke vom Flaschenöffner bis zur Tapete?
 
Sorry, das werden Sie bei mir nicht finden !
 
 
 
 
 
Aber gute Arbeit zu fairen Preisen in einer übersichtlichen und top ausgestatteten, blitzsauberen Werkstatt und 35 Jahre Erfahrung mit Wartung, Reparatur und Umbau aller japanischen und amerikanischen Motorradmarken.
Dazu meine Begeisterung für alles was 2 Räder hat und brummt und Lösungen für fast alle Probleme rund ums Motorrad.
 
 
 
 
 
Und nen Kaffee gibts bei mir auch!
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint